Wirtschaftsstandort
Val Müstair

Wirtschaftsförderung

Das Südtal des Kantons Graubünden verbindet geographisch wichtige Wirtschaftsstandorte: Zürich, Mailand oder Südtirol sind vom Val Müstair aus gut erreichbar. Ortsansässige Unternehmen profitieren nebst der Lage von der wirtschaftsfreundlichen Haltung der selbstständigen politischen Gemeinde sowie der effizienten, kundenfreundlichen und dienstleistungsorientierten Verwaltung.

Die Region Engiadina Bassa / Val Müstair hat in der Agenda 2030 Ziele festgelegt, welche den Wirtschaftsstandort weiter optimieren. So soll die interregionale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit gestärkt sowie ein innovatives Umfeld und kurze Entscheidungswege gefördert werden.

Dies macht das Val Müstair als Wirtschaftsstandort für unterschiedlichste Branchen wie Tourismus, Handel und Industrie oder Landwirtschaft attraktiv. So haben in den letzten Jahren diverse Unternehmen ihren Sitz ins Val Müstair verlegt. Bei rund 1‘500 Einwohnern pendeln jeden Tag ca. 450 Grenzgänger zu ihrem Arbeitsplatz ins Val Müstair. Über die Hälfte der Beschäftigten arbeitet im Dienstleistungssektor. Im Val Müstair arbeiten heisst, da zu arbeiten, wo andere Ferien machen; im nachhaltigsten Lebensraum der Alpen und das bringt allerlei Vorzüge mit sich, die es zu entdecken gilt.

Firmengründung

Als Gründerin oder Gründer eines Unternehmens mit Sitz in Val Müstair werden Sie in Ihrem Vorhaben unterstützt und begleitet. Bei einer Firmengründung oder Unternehmens-Niederlassung steht die Gemeinde unbürokratisch mit hilfreichen Informationen und unkomplizierter Unterstützung zur Seite; sowohl bei Formalitäten als auch bei der Vermittlung von wichtigen Kontakten zu Behörden und Partnern. 

Kontakt

Gemeindeverwaltung Val Müstair
Gemeindeschreiber
Forum
7537 Müstair
Tel. +41 81 851 62 04
not.manatschal@cdvm.ch

Regionale Entwicklung

Die Region Engiadina Bassa/Val Müstair setzt sich laufend für die Optimierung ihres Wirtschaftsstandorts ein. Im Rahmen der Neuen Regionalpolitik des Bundes und des Kantons Graubünden unterstützt die Regionalentwicklung Engiadina Bassa/Val Müstair den Strukturwandel und fördert damit die unternehmerischen Aktivitäten, Innovationen und die Wertschöpfung. Die "Agenda 2030" der Regionalentwicklung macht sich zum Ziel, die hohe Lebensqualität durch ein gutes Freizeit- und Kulturangebot, zeitgemässe Bildungsinstitutionen sowie eine fortschrittliche Gesundheitsregion zu fördern.

Die Standortattraktivität wird auch durch einen vernetzten Tourismus, ein innovatives Umfeld mit kurzen Entscheidungswegen sowie einer aktiven Kommunikations- und Bodenpolitik gefördert. Ausserdem wird die interregionale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit gestärkt.  

Die Regionalentwicklung Engiadina Bassa/Val Müstair steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Kontakt

Regiun Engiadina Bassa/Val Müstair
Regionalentwicklung
Chasa du Parc
7550 Scuol
Tel. +41 81 861 00 04
regionalentwicklung@ebvm.ch