Natur im Val Müstair

Nachhaltiger Lebensraum in den Alpen für Mensch und Tier

Der Rambach entspringt am Ofenpass und schlängelt sich glitzernd durch Val Müstairs satte Graslandschaften, die durchsetzt sind mit kargen Steinformationen. Eingerahmt von dunkelgrünen Wäldern und imposanten Berggipfeln, die Lebensraum für eine grosse Artenvielfalt bieten. So eindrücklich zeigt sich die intakte Naturlandschaft der Gemeinde, die sich zwischen dem Schweizer Nationalpark und dem Stilfserjoch Nationalpark befindet.

Nationalpark

Der Schweizerische Nationalpark wurde 1914 gegründet und ist damit der älteste Nationalpark der Alpen. Der Schweizerische Nationalpark wurde 1979 zum ersten Schweizer Biosphärenreservat der UNESCO ernannt. 1995 erneuerte die UNESCO das Biosphärenreservat-Konzept, was neue Anforderungen zur Folge hatte.

Diesen wurde der Schweizerische Nationalpark nicht mehr gerecht und suchte deshalb die Kooperation mit dem Val Müstair. In der Folge wurde in Val Müstair eine Pflege- und Entwicklungszone eingerichtet; so entstand 2010 der Naturpark Biosfera Val Müstair, welcher 2016 in Kooperation mit Engiadina Bassa zur UNESCO Biosfera Val Müstair ernannt wurde.

Kontakt und weitere Informationen

Schweizerischer Nationalpark
Schloss Planta-Wildenberg
CH-7530 Zernez

Verwaltung
Tel. +41 81 851 41 11
Fax +41 81 851 41 12
Öffnungszeiten Büro:
8:00 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 17:00 Uhr
Info@nationalpark.ch
www.nationalpark.ch

Besucherzentrum Zernez
Tel. +41 81 851 41 41
Öffnungszeiten