Öffentlicher Verkehr Val Müstair

Mit Postauto, Rhätischer Bahn und Auto

Die Gemeinde Val Müstair verfügt über ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz, das mit dem Postauto schnellen Anschluss an das Streckennetz der Rhätischen Bahn bietet.

Die Postautokurse verkehren im Stundentakt von Mals nach Zernez und retour. Ab Zernez bietet die Rhätische Bahn gute Verbindungen in Richtung Chur und Zürich.

Der Ofenpass verbindet das Val Müstair mit dem Engadin und weiter Richtung Nord- und Mittelbünden. Richtung Süden führt die Strasse ins Vinschgau und weiter nach Meran und Bozen. Die grossen Wirtschaftsräume wie Zürich, Mailand und München sind innert weniger Fahrstunden erreichbar.

Der Umbrailpass verbindet das Val Müstair mit Bormio im Veltlin. Die Fahrt auf den Umbrailpass (2‘505 M.ü.M) mit einem Abstecher (5 Min.) auf das Stilfserjoch, mit 2‘758 M.ü.M. der zweithöchste befahrbare Pass Europas, ist eine Reise wert. Eindrücklich ist auch die Weiterfahrt vom Stilfserjoch – Umbrail – Bormio nach Tirano. Im Sommer wird diese Reise auch als Ausflug mit dem Postauto angeboten.

Das Autofahren im Winter stellt besondere Herausforderungen an die Verkehrsteilnehmer, denn die Sicht- und Strassenverhältnisse können sich rasch ändern. Winterreifen sind im Winter Pflicht. Ins Auto gehören neben einem Eiskratzer mit Kunststoff-Kanten, Schneebesen und Handschuhen auch Schneeketten (ausgenommen 4x4-Fahrzeuge).

Kontakt

Gabriella Binkert Becchetti
Vizepräsidentin Gemeinde Val Müstair
Paclera 90
7536 Sta. Maria
g.binkert@bluewin.ch

Weitere Informationen